Du bist wie eine Blume,
so hold und schön und rein;
Ich schau dich an, und  Wehmut
Schleicht mir ins Hertz hinein.